VCP | Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder
Stamm Drei Gleichen

Freitag, 18. Juni 2004

Feuer-Show auf Burg Königstein

Der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder hatte auf die Burg Königstein in Taunusstein (Nähe Frankfurt/Main) zum Musischen Wochenende eingeladen. Zusammen mit dem Thüringer Landesverband des BdP nahmen hieran auch 5 Pfadfinder des Stamm Drei Gleichen teil.

Rasseln bauen, Tanzen, Russische Volkslieder einstudieren und überhaupt viele Pfadfinderlieder und Lieder aus der Bündischen Jugendbewegung singen, dies waren die Aktivitäten, welche die Neudietendorfer, Ingerslebener und Wanderslebener Pfadfinder aus dem großen Angebot an Musischem an dem Wochenende vom 18. bis 20. Juni 2004 auf der Burg im Taunus mitgenommen hatten.
Mitnehmen konnten die Scouts aber auch viele Kontakte, insbesondere zum Landesverband Thüringen des Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder, mit welchem zusammen gezeltet und gewohnt wurde, wurden intensive Beziehungen und Freundschaften aufgebaut werden.
Auch die Landschaft und zuletzt auch das Wetter trugen zu einem gelungenen Wochenende bei.

Freitag, 25. Juni 2004

Zeltstadt zum Jubileumslager

Neudietendorfer und Wolfschlüger Pfadfinder

Der VCP - Stamm Martin Luther King kann als Geburtshelfer der Pfadfinderinnen und Pfadfinder in Neudietendorf & Umgebung angesehen werden. Seit 1991 unterstützten die Schwaben den Aufbau des VCP - Stamm Drei Gleichen. Logisch, daß die Neudietendorfer auf der 50jährigen Jubileumsfeier vom 25. - 27. Juni 2004 der Wolfschlüger nicht fehlen durfte.

Ein Zauberer, zwei Bands, ein Schaulager, Workshops, eine "Fliegende Jurte", eine 50-Jahre-Pfadfinder-Waffel, eine Festschrift, und, und, und. Die christlichen Pfadis aus Wolfschlugen ließen sich etwas einfallen, um die Bevölkerung aus ihrem Ort, die geladenen Gäste aus Verband, Kirche und Politik und natürlich die eigenen Mitglieder in Feierstimmung zu versetzen.
Die Tatsache, daß der VCP-Stamm Drei Gleichen aus Neudietendorf & Umgebung, kurz vor seiner Auflösung am 30.06.2004, den die Wolfschlüger Anfang der 90er Jahre gefördert haben und zu dem dann später über die Jahre hinweg vor allem auf überregionaler Ebene, wie Lagern oder Kirchentagen ein freundschaftliches Verhältnis gepflegt wurde, erschienen ist, wurde besonders hervorgehoben.
Die Neudietendorfer überreichten als Anerkennung der Leistungen im Rahmen des Jubileums-Abends ein Schild aus dem ehemaligen Freibad Neudietendorf, was derzeit zum Pfadfinderzentrum umgebaut wird und dazu eine Flasche Aromatique-"Bad Apfel".
Die Begegnung wurde aber auch dazu genutzt um neue Kontakte, vor allem unter den Jugendlichen herzustellen. Ein Gegenbesuch wurde dabei vereinbahrt. Wichtig war auch beiden Partnern die guten Beziehungen auch über Verbandsgrenzen hinweg weiter zu pflegen.

Mittwoch, 30. Juni 2004

Aufgelöst: der 1991 gegründete VCP - Stamm Drei Gleichen

In der Nacht vom Mittwoch, dem 30.06.2004 zum Donnerstag, dem 01.07.2004 wurde - gemäß Beschluß der Stammesversammlung vom 13. März 2004 - der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder - Stamm Drei Gleichen aufgelöst. Rund 20 Ranger und Rover, Erwachsene und Angehörige der Stammesleitung wohnten diesem Ereignis bei.

Mit einem letzten Lagerfeuer mit Singerunde, Bratwürsten und Getränken im entstehenden Pfadfinderzentrum "Fritz Riebold" begleiteten die Pfadfinder aus Neudietendorf & Umgebung den letzten Abend des am 16. Juni 1991 gegründeten Stammes, der es über die Jahre mit vielen Aktionen und Erlebnissen zur grösten Gruppe innerhalb des VCP - Landesverbandes Thüringen geschafft hatte. Aufgrund von Querelen mit dem Landesverband entschied sich die Mehrheit der Mitglieder für diesen Schritt.
Kurz vor 24 Uhr wurde abschließend das VCP-Bundeslied "Allzeit Bereit" gefolgt vom Stammeslied "Glaubt ihr alle was wir sagen" gesungen.
Die meisten Mitglieder des ehemaligen VCP-Stamm Drei Gleichen werden nun in den Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder eintreten um zusammen mit dem ehemaligen VCP-Stamm Sachsen Coburg und Gotha, der den gleichen Weg gewählt hat, sich bemühen innerhalb des BdP einen neuen "Stamm Drei Gleichen" aufzubauen, der die Traditionen der Neudietendorfer und Gothaer Pfadfinder, die bis auf die ersten Gruppen um 1911 zurückliegen, weiter fortzuführen.
Erster Schritt hierzu könnte im Herbst die Aufnahme als Aufbaugruppe in den BdP-Thüringen sein.
Bis dahin nehmen die Pfadfinder in den Sommerferien erst einmal am nationalen russischen Jamboree (Pfadfinderlager) in Samara mit rund 6000 Teilnehmern teil.
Unbetroffen von der Auflösung des Stammes ist das Pfadfinderzentrum "Fritz Riebold" (ehemaliges Schwimmbad der Gemeinde), da dies über den Pfadfinderförderverein "Fritz Riebold" e.V. Neudietendorf läuft, der aus dem Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder - Stamm Drei Gleichen e.V. durch Satzungserweiterung und Namensänderung hervorgegangen ist.

Montag, 12. Juli 2004

Seit kurzem werden von der Aktion Mensch, die sonst hauptsächlich Menschen mit Behinderungen unterstützt, auch Projekte der Kinder- und Jugendhilfe mit speziellen Programmen gefördert. Das Pfadfinderzentrum "Fritz Riebold" in Neudietendorf als Kinder- und Jugendbegegnungsstätte gehört nun dazu.

Die Freude war riesig bei den Pfadfinderinnen und Pfadfindern, als sie am Montag, dem 12. Juli 2004 davon erfuhren, daß Ihr Projekt, das Pfadfinderzentrum Neudietendorf mit einer Förderung der Aktion Mensch unterstützt wird.
Neben den Projektmitteln für die Kinder- und Jugendarbeit im Outdoorbereich können die Mittel für eine Personalstelle eingesetzt werden, die die ehrenamtlich tätigen Gruppenleiter bei ihrer Arbeit unterstützt.
Ein großer Gewinn also für das Engagement in der Kinder- und Jugendhilfe in der VG-Nesse-Apfelstädt-Gemeinden und darüber hinaus.

Montag, 19. Juli 2004

Neudietendorfer Pfadfinder mit BdP-Kluft

Die Landesleitung, oder zumindest Teile davon (Annett, Yeti, Sonne), des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder - Landesverband Thüringen hatten sich am Montag, dem 19. Juli 2004 auf den Weg gemacht, um die neuen BdP-Mitglieder aus Neudietendorf und Umgebung im Pfadfinderzentrum zu begrüßen.

Neben allerlei Informationen über die Arbeit des neuen Bundes wurden in einem Blitzlicht Erwartungen und Gedanken zum Ausdruck gebracht und in Gesprächen konnten offene Fragen geklärt werden. Am Rande gab es noch Infos, Tips und Tricks für die bevorstehende Rußlandfahrt.
Die Pfadis aus Neudietendorf, Apfelstädt, Ingersleben, Gamstädt, Grabsleben, Wandersleben & Gotha hatten ihrerseits "Chilli con Carne" gekocht (auch wenn die Hälfte davon gleich wieder "über Bord" ging) und ein Lagerfeuer angezündet, was bei 25 Grad im Schatten ja auch romatische Seiten hat ;-)
Die kleine Veranstaltung wurde auch gleich dazu genutzt, die neuen blauen BdP-Kluften einzuweihen.

Termine

Keine Einträge gefunden

Mit Amazon helfen

WeCanHelp


Unser Pfadfinderzentrum

VDAPG e.V. GDG

F&F unser Ausrüster

Partner von Freizeit- und Fahrtenbedarf

Zitate

"Das Leben ist zu kurz für Erörterungen."
Baden-Powell