VCP | Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder
Stamm Drei Gleichen

Mit gebatiktem Zelt und Waidtee: Pfadfinder auf dem Neudietendorfer Waidfest

Sonntag, 04. September 1994

Thomas Müller verteilt Waidtee

Trotzdem, das Wetter nicht so gut war, fand am 4. 9. 1994 das alljährliche Waidfest in Neudietendorf statt.

Um 9.00 Uhr, liefen ca. 150 Bürgerinnen und Bürger durch den Ort und nahmen somit am Waidumzug teil. Um 9.50 Uhr hielt unser Bürgermeister Herr Reum eine Ansprache. Er stellte verschiedene Gäste vor, wie z. B. den Bundestagsabgeordneten H.- J. Kronberg oder den Landrat von Gotha und noch viele andere Gäste. Außerdem erwähnte er, daß Herr Feige schon seit 26 Jahren für das Waidfest verantwortlich ist und auch selbst die Waidpflanze anbaut. Der Minister für Landwirtschaft sagte, daß er Herrn Feige mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln helfen will um diese Tradition zu erhalten. Der Vorsitzende des Waidvereines H. Kluge sagte, daß der Waidverein mit allen seinen Mithelfern viel Mühe und Geld in die Gestaltung des Waidfestes gesteckt hat. Nachdem der Vorsitzende mit seiner Ansprache geendet hatte, überreichte ihm Volker Trautfetter von der Druckerei in Wandersleben einen Scheck im Wert von 1050,- DM. Zur Eröffnung des Festes schoß der Neudietendorfer Schützenverein 1934 e. V. aus Sicherheitsgründen in die Apfelstädt. Außerdem war der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder - Stamm Drei Gleichen, der Westernclub Langhorn, die Freiwillige Feuerwehr Neudietendorf und natürlich der Waidverein selbst an diesem Fest beteiligt.
Die Pfadfinder hatten ein gebatiktes Zelt aufgebaut und kochten für die Besucher Waidtee. Um 10.45 folgte der Auftritt der Folkloregruppe aus Wechmar. Dann schloss sich der erste von den drei Auftritten von unserem Gymnasium an. Herr John spielte mit seiner überall beliebten Akkordiongruppe verschiedene Volkslieder. Der zweite Auftritt war der von den Klassen 9m2 und 9m3. Sie spieleten Ausschnitte vom Schimmelreiter. Danach folgte ein Auftritt der Volkstanzgruppe Phillipsthal. Im Anschluß spielte unsere Schülerband ganz hervoragende Lieder, obwohl die Technik nicht so ganz hingehauen hat. Zum Tagesabschluß spielten die Polizeimusikkorps, also auf deutsch der Polizeichor. Abends hatte das Bierzelt bis spät in die Nacht noch geöffnet und am anderen wurde das Waidfest mit dem Frühschoppen abgeschlossen.

Tilman Kabella

Termine

Keine Einträge gefunden

Mit Amazon helfen

WeCanHelp


Unser Pfadfinderzentrum

VDAPG e.V. GDG

F&F unser Ausrüster

Partner von Freizeit- und Fahrtenbedarf

Zitate

"Hat man den Willen zu etwas, gelingt es auch, gleich, was einem im Wege steht."
Baden-Powell