VCP | Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder
Stamm Drei Gleichen

Gründung des VCP-Thüringen

Mittwoch, 20. November 1991

Gründung des VCP-Thüringen: Unter maßgeblicher Beteiligung der Neudietendorfer Pfadfinder

Am 20.11.1991 wurde in Kieselbach (Landkreis Bad Salzungen) unter maßgeblicher Beteiligung der Neudietendorfer Pfadfinder der VCP Thüringen gegründet.

Nachdem in vielen Orten Thüringens bereits Pfadfindergruppen auf der Basis christlicher Pf adfinderarbeit entstanden sind, wurde ein Landesverband notwendig, um die Arbeit in diesem Zweig der Kinder- und Jugendarbeit zu koordinieren.
Neudietendorf ist die Wiege der deutschen Pfadfinder, denn 1921 gaben sie sich hier ihre Ordnung, nach der sie leben wollen. Ab 1938 war die Pfadfinderarbeit verboten und auch nach 1945 durfte diese Arbeit in Thüringen nicht wieder aufgenommen werden. In Neudietendorf gibt es seit Juni 1991 wieder eine Pf adfindergruppe, die schon einiges unternommen hat. Immerhin kommen regelmäßig etwa 25 Kinder und Jugendliche zusammen, um zu zelten, zu wandern und in der Gemeinschaft zu leben.
Wer Interesse hat, ist herzlich eingeladen! Nähere Auskünfte im Pfarramt Neudietendorf.

Bernd Kramer

Termine

Keine Einträge gefunden

Mit Amazon helfen

WeCanHelp


Unser Pfadfinderzentrum

VDAPG e.V. GDG

F&F unser Ausrüster

Partner von Freizeit- und Fahrtenbedarf

Zitate

"Der gespannte bogen ist eines der sinnbilder, die wir immer zur hand haben sollten. er ist verhaltenheit, ungestillte sehnsucht, dauernder wunsch. das holz möchte, solange es ein bogen ist, gerade sein, und kann nie. daraus kommt die kraft, immer wieder pfeile absenden zu können."
Eberhard Koebel (tusk) in Der gespannte Bogen : Eine Flugschrift zur deutschen Jungenschaft, 1931