VCP | Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder
Stamm Drei Gleichen

Hajk, Bogenschießen und Gottesdienst: Nesse-Apfelstädter Pfadfinder*innen eröffneten Fahrtensaison

Samstag, 19. Oktober 2019

Neustart nach der Sommerpause: Stammes- und Gildenwochenende im Pfadfinderzentrum Drei Gleichen

Hajk um die Drei Gleichen: Blick von der Mühlburg zur Wandersleber Gleiche

Wanderung mit Hindernissen: Blick auf die Wandersleber Gleiche

Aufeinander zugehen: Pfadfinder*innengottesdienst mit den Kirchgemeinden

Geschicklichkeit und Aufmerksamkeit: Bogenschießprojekt im Pfadfinderzentrum Drei Gleichen

Miteinander Halt finden: Seilbrücke über den Göpfertsgraben

Rechtzeitig nach der Sommerpause versammelten sich die Mitglieder des Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. (VCP) Stamm Drei Gleichen und der Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V. (VDAPG) Gilde Drei Gleichen in ihrem Neudietendorfer Pfadfinderzentrum. Zusammen mit Gästen des VCP Stammes "Am Gottlob" wurde am verlängerten Wochenende vom Freitag, dem 20. bis Sonntag, dem 22. September 2019 gemeinsam geplant, gewandert, gespielt, gesungen und gefeiert.

Los ging es am Weltkindertag, dem neuen Feiertag im Freistaat Thüringen, mit dem Aufbau der Zelte und der Teilnahme am Hüpfburgspektakel des Jugendfußballclubs (JFC) Nesse-Apfelstädt auf dem Neudietendorfer Sportplatz, bevor der Abend mit einer Auswahl an Pfadfinder*innenfilmen und Serien sowie einem Rückblick aus dem letzten Jahr zu Ende ging.
Der Samstag stand ganz im Zeichen des Burgenensembles, den die örtliche Pfadfindergruppe in ihrem Namen trägt. Entlang des Gustav-Freitag-Weges ging es für die Kinder- und Jugendlichen zu Fuß vom Wandersleber Bahnhof über das Freudenthal auf die Burgruine „Wandersleber Gleiche“, mit welcher die Pfadfinderinnen bereits seit 1926 eng verbunden sind, da in diesem Jahr hier das bundesweite „Reichssingelager“ der Christlichen Pfadfinder ausgetragen wurde. Weiter ging es von hier aus nach Mühlberg, um die Mühlburg zu erklimmen und im Anschluss das Eiscafé „Am Spring“ mit ihrem Spielplatz zu erobern, bevor es von hier mit dem Bus zurück ins Lager ging. Unterwegs sorgten die älteren Ranger/Rover und Erwachsenen für jede Menge Spaß und Herausforderungen mit Aufgaben an einzelnen Stationen. So mussten Beispielsweise kurz vor dem Erreichen des Freudenthals „Perspektivfotos“ erstellt werden. Der Abend wurde am Lagerfeuer in der Jurte, dem großen Pfadfinderzelt, für die Auswertung des Drei-Gleichen-Hajks an diesem Tag sowie für Spiele und Gesang genutzt.
Der Sonntag startete mit der Stammesversammlung, auf welcher die neue Leitung des VCP e.V. Stamm Drei Gleichen gewählt wurde. Hier wurden Udo Wich Heiter, Vincent Niessner und Timon Stegmann im Amt bestätigt. Hinzu kommt Tim Schiewer, der neu ins Amt gewählt wurde. Pfarrer Michael Göring, der dem Gremium lange Zeit angehörte, trat nicht erneut an. Für seine Leistungen bedankten sich alle Mitglieder herzlichst. Zukünftig wird Göring sich stärker in der Erwachsenengilde einbringen. Neben den Wahlen stand natürlich auch die Jahresplanung auf dem Programm, wobei der Besuch des Russischen Jamborees 2020 in Karelien zusammen mit der russischen Partnergruppe aus Perm das größte Highlight sein wird. Michael Seidel, der Referent für Jugendpolitik des Bund Evangelischer Jugend in Mitteldeutschland (bejm), den die Pfadfinder*innen als Gast begrüßen durften, freute sich über so viel Engagement des Jugendverbandes und lud den VCP dazu ein, sich künftig auch stärker in der Landeskirche einzubringen.
Dem Aufruf folgten die Pfadfinderinnen mit dem Gottesdienst in der AGORA des Pfadfinderareals, zu welchem sich auch zahlreiche Glieder der Kirchgemeinden aus Neudietendorf und der Region einfanden. Pfarrer Michael Göring forderte in seiner Predigt sich auf die Werte als Christ und/oder Pfadfinder*in zu berufen und auch auf Menschen zu zugehen, die nicht in der Mitte der Gesellschaft stehen.
Im Anschluss an den Gottesdienst waren alle zu selbst gebackenem Kuchen, Pizza aus dem Lehmbackofen, heißen und kalten Getränken sowie Workshops für Groß und Klein eingeladen. Hierzu zählte neben einer Seilbrücke über den Göpfertsgraben, Dart oder dem Malen von Bildern auch das Angebot der neuen Bogenschießgruppe des Vereins. Nachdem über mehrere Monate ein Teil des Pfadfinderzentrums, auch mit Hilfe einer Förderung durch das Jugendamt des Landkreises Gotha, umgebaut und eingerichtet wurde, konnten die Schützlinge ihr Können vorführen und neue Interessierte für die Disziplin begeistern.
Wer selbst Interesse hat, sich oder seinen Kindern einen der vielfältigen Horizonte des Pfadfindens zu eröffnen, ist hierzu eingeladen.
Die Wölflinge (7-10 Jahre) treffen sich dienstags um 16 Uhr und die Pfadfinder (11 bis 15 Jahre) mittwochs um 16 Uhr. Für die Ranger/Rover (16 bis 20 Jahre) besteht das Angebot nach Absprache freitags ab 20 Uhr.
Die Gilde (Erwachsene) trifft sich das nächste mal am Montag, dem 18. November 2019 um 19 Uhr.

Termine

Keine Einträge gefunden

Mit Amazon helfen

WeCanHelp


Unser Pfadfinderzentrum

VDAPG e.V. GDG

F&F unser Ausrüster

Partner von Freizeit- und Fahrtenbedarf

Zitate

"Leistet die gute Tat nicht nur für eure Freunde, sondern auch für Fremde, selbst für eure Feinde."
Baden-Powell