VCP | Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder
Stamm Drei Gleichen

Kinder- und Jugendfest in Neudietendorf

Samstag, 01. Juni 2002

Pierre und Torsten aus der Siegermannschaft "VCP-Stamm Drei Gleichen" des Volleyballtourniers

Am Samstag, dem 1. Juni 2002 gegen 10.00 Uhr, fanden sich alle aktiven Sportfreunde auf dem Gelände vor dem Jugendclub ein, um das diesjährige Kinder- und Jugendfest einzuleiten.

Nach einer kurzen Eröffnungsrede konnten sich mehrere Mannschaften in einem Volleyballturnier und einzelne Fußballer beim Torschusswettbewerb bis zum Nachmittag messen, um einen der begehrten Wanderpokale zu erhalten. Aber nicht nur die sportlichen Aktivitäten konnten sich sehen lassen. Dank des Kinder- und Jugendrings der VG (KJR - VG) beteiligten sich diesmal mehr als 10 Vereine der gesamten Verwaltungsgemeinschaft an diesem Ereignis: Thüringer Schalmeien Orchester Ingersleben, Jugendfeuerwehr Neudietendorf, Erfurter Judo Club e.V. Abteilung Ju-Jutsu, Trainingsgruppe Gamstädt, Thüringer Trachtengruppe lngersleben, ESV Lokomotive Neudietendorf 1948 e.V., das Sozialwerk des dfb mit dem Jugendclub „Silberhütte" Neudietendorf und die Junge Union Neudietendorf, um nur einige zu nennen. Hierzu kamen der Neudietendorfer Schützenverein und einzelne Helfer wie Thomas Stoll. Gegen 11.00 Uhr begeisterte der Chor der Regelschule „Professor Herman Anders Krüger" die Besucher mit einem bunten Programm, welches vom Schulleben genauso berichtete wie vom Liebesleben. Von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr fand ein Postenlauf statt, an dem sich alle Vereine, Verbände, Gruppen, etc. mit einem Stand beteiligten. Die Kinder bzw. Jugendlichen mussten hier ihr Wissen und ihr Geschick unter Beweis stellen. Mit einem Laufzettel konnten die Teilnehmer an den jeweiligen Stationen bis zu 10 Punkte erreichen. Am Ende wurden die Laufzettel der einzelnen Personen eingesammelt und ausgewertet. Daneben gab es ein buntes Programm vom Kinderschminken über Vorführungen der Jugendfeuerwehr und der Ju-Jutsu-Gruppe bis zum Cafe e des Jugendclubs mit selbstgebackenem Kuchen. Für die Fußballbegeisterten wurde durch die Junge Union, NDFnet, dem @team und den @Hak's mit Unterstützung durch das Multimediafachgeschäft Ruge Kallert die WM übertra gen. Ab 18.00 Uhr begann die feierliche Siegerehrung, wobei ein besonderes Bonbon die Gewinner erwartete. Claudia Nolte (Mitglied des Bundestages), die aufgrund der Jungen Union „angereist" war, gratulierte zusammen mit Werner Holbein, dem stellvertretenden Bürgermeister von Neudietendorf, Andrea Henning, der Vorsitzenden der VG und Bettina Schäche, der Mitarbeiterin des Jugendclubs Silberhütte, den Glücklichen und überreichte diesen die Siegesprämie. Ab 20.00 Uhr begann das Feuer der Freiwilligen Feuerwehr Neudietendorf, welche zu Klängen der Neudietendorfer Band Sensational Steine und aufgelegter Musik von DJ „Seppel" frisch Gebratenes und Getränke verkaufte. In den frühen Morgenstunden des Sonntags klang der gelungene Tag aus, an dem alle Initatoren zusammen ihr Können unter Beweis stellten.

Kinder- und Jugendring der VG-Nesse Apfelstädt Gemeinden

Traditionell veranstalteten wir am 1. Juni 2002 unser diesjähriges Kinder- und Jugendsportfest anlässlich des internationalen Kindertages auf dem Gelände des Jugendclubs "Silberhütte" in Neudietendorf. Als Mitorganisator fungierte erstmals der Kinderund Jugendring. Auch der Präventionsrat und viele Einzelpersonen hatten Ideen für's Fest beigesteuert und wirkten mit.

So konnte ein attraktives und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt werden. Das Wetter war uns gut gesonnen - um 10 Uhr begann unser Fest mit einer kleinen Eröffnung. An dem traditionellen Volleyballturnier um den heißbegehrten Wanderpokal nahmen acht Mannschaften zusammengesetzt aus Jugendlichen der Verwaltungsgemeinschaft teil, um ihr Können unter Beweis zu stellen.
Nun sammelten sich auch die Fußballbegeisterten auf dem angrenzenden Sportplatz der Regelschule. Leider waren die Anzahl und die Altersunterschiede der beiden angetretenen Mannschaften so groß, so dass ein faires Spiel nicht möglich n geworden wäre. Aus diesem Grund entschieden wir uns einstimmig den Pokal beim Elfmeterschießen auszuspielen. Das machte viel Spaß, denn jeder konnte mal Tormann und Schütze sein. Die Musik und gute Stimmung hatte inzwischen viele Besucher angelockt. Als der Auftritt des Chors der Regelschule Neudietendorf auf unserer schönen Bühne folgte und dieser zum Mitsingen aufrief, war die Begeisterung groß und alle sangen mit. Die Jüngeren sowie einige Vatis und Muttis nutzten inzwischen den Bastelstand, um Steinmännchen oder Moosgummianstecker zu basteln. Auch der Kinderschminkstand, der von den Jugendlichen des Clubs betreut wurde, war inzwischen gut besucht und es entstanden kleine Kunstwerke, die die Kleinen ganz stolz zeigten.
Um 14.00 Uhr startete der Postenlauf für alle Kinder und Jugendlichen in zwei Altersgruppen. Viele Stationen gab es zu absolvieren, so u. a. Streetballzielwurf, Scheibenschießen, Quizfragen zum Thema „Spinnen", Blätter und Bäume bestimmen, Liegestütze, „Schlauchkegeln", Torwandschießen und vieles mehr. Bis 17.00 Uhr konnten alle Stationen eigenständig absolviert werden.
Inzwischen war der Elfmeterschieß-Wettbewerb abgeschlossen und die besten Drei ermittelt. Auch das Volleyballmatch ging dem Finale entgegen und wurde von vielen begeisterten Fans umjubelt. Zur kulturellen Umrahmung gab es auch am Nachmittag einige Höhepunkte. Die Fallübungen des Erfurter Judoclubs, Abteilung „JU-JUTSU" Gamstädt war die Attraktion. Das Schalmeienorchester aus Ingersleben begeisterte mit einem Platzkonzert ebenso wie die Löschvorführung der Jugendfeuerwehr aus Neudietendorf. Die Jüngeren konnten Ponys reiten, die hübsch geflochtene Mähnen hatten oder aber Büchsenwerfen. Für das leibliche Wohl sorgten die Jugendlichen des Jugendclubs Neudietendorf mit einem Bratwurst- und Getränkestand. Unser Clubcafö lud mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee zu einem netten Plausch ein. Gegen 18.30 Uhr war dann die Siegerehrung für das Elfmeterschießen, das Volleyballturnier und den Postenlauf. Den Wanderpokal beim Volleyball konnte in diesem Jahr die Mannschaft des VCPStamm Drei Gleichen erringen. Den 2. Platz errang das Team der „JU-JUTSU" aus Gamstädt, gefolgt von der „Jungen Union" Neudietendorf. Beim Elfmeterschießwettbewerb siegte der 12jährige Silvio Grau und trug stolz den Pokal nach Hause. Platz 2 ging an Julian Wolf, Platz 3 errang Tom Gödecke. Beide erhielten Urkunden und Sachpreise. Auch beim Postenlauf wurden die drei Besten in zwei Altersgruppen ermittelt. Bei den Kindern siegte Bastian Grau und bei den Jugendlichen Hagen Großmann. Die Sieger beider Altersgruppen erhielten Gutscheine, die Plätze zwei und drei bekamen ebenso wie in den beiden anderen Wettkampfdisziplinen Urkunden und Sachpreise. Ein gelungener und abwechslungsreicher Tag klang für alle mit Musik und einem Lagerfeuer unter Leitung der Freiwilligen Feuerwehr Neudietendorfs aus.
An dieser Stelle möchten wir uns bei ALLEN, die uns zum Gelingen unseres Festes mit Rat und Tat beigestanden haben, auf das herzlichste bedanken. Unser besonderer Dank gilt der VG Nesse-Apfelstädt-Gemeinden, dem Jugendamt Gotha sowie den Sponsoren für die finanzielle Unterstützung.

Kinder- und Jugendclub ""Silberhütte"

Termine

Keine Einträge gefunden

Mit Amazon helfen

WeCanHelp


Unser Pfadfinderzentrum

VDAPG e.V. GDG

F&F unser Ausrüster

Partner von Freizeit- und Fahrtenbedarf

Zitate

"Jungen und Mädchen lernen als Pfadfinder, eigenständig zu entscheiden und zu handeln, eigene Fähigkeiten zu erkunden und Verantwortung zu übernehmen."
Horst Köhler